INSEKTENSTICHE

Wer kennt Sie nicht - die lästigen Insekten in den Sommerzeiten, als Teilnehmer bei einem Barbecue oder als nächtliche Ruhestörer, die einem den Schlaf rauben. Oder Bremsen, welche bei einem Waldspaziergang plötzlich auftauchen und lästig werden. Aber auch Bienen und Wespen können bei Gefahr sehr unangenehm zustechen.

Symptome

Die Haut kann nach einem Insektenstich mit einer Rötung und einer leichten Schwellung reagieren. Der bekannte Juckreiz wird unter anderem durch Gerinnungsfaktoren, die über den Speichel der Insekten in die Haut gerät verursacht.  

Entzündungen werden meist durch Kratzen an der juckenden Stelle verursacht. Durch das mechanische Kratzen wird die Einstichstelle meist weiter aufgekratzt. Dadurch können Bakterien leichter in die Verletzung eindringen und zu einer unangenehmen oberflächlichen Hautentzündung führen. 

Behandlung

  • Juckreiz lindern
  • Schwellung verringern
  • Entzündungen hemmen


Unsere Empfehlung für Sie
theresienoel-med-haut-serum.jpg
THERESIENÖL® SONNE&STICH